Integraler Salon Kassel

 

Der Integrale Salon Kassel wurde 2015 von Mario Gruhn und Sebastian von Sauter gegründet, um dem integralen Bewusstsein in Kassel und Umgebung eine Plattform zu bieten und integral Interessierte zu vernetzen. Wir hoffen mit unserem Programm den Keimling für ein vitales integrales Feld in unserer Region zu pflanzen. 

 

Wir glauben an die integrale Theorie im engeren Sinne, so wie sie von dem US-Philosophen Ken Wilber formuliert wurde, als auch im weiteren Sinne, so wie sie verschiedene integrale Vordenker (Aurobindo, Gebser, Steiner u.a.) Anfang des vergangenen Jahrhunderts beschrieben wurde. Wir denken, dass die integrale Theorie eine sehr wertvolle Hilfe für ein sich engagierendes Verständnis unserer rasant evolvierenden Weltgesellschaft ist.

 

Wir gehen davon aus, dass die gerade emergierende integrale Weltsicht und Kultur sich nicht an Theorien halten wird und in naher und ferner Zukunft überraschende Phänomene hervorbringen wird. Diesen unvorhersehbaren Entwicklungen mit wachem Geist und Herzen mitgestaltend begegnen zu können, soll Sinn und Übung unserer Treffen sein.

 

Du bist herzlich eingeladen! Hier findest du das Programm für 2015:

 

24.02.2015 – Sarah A. Besic
Entheogene aus integraler Sicht

 

24.03.2015 – Dirk Püschel 

Seelenbewegung und Persönlichkeitsstruktur

 

28.04.2015 – Regula Rickert
Von der Raum-Zeit-Losigkeit zur Raum-Zeit-Freiheit in der Kunst

 

26.05.2015 – Karin M. Lück
Integrale Kommunikation

 

23.06.2015 – Sebastian von Sauter
Aufstellung zu Spiral Dynamics

 

21.07.2015 – Mirko W. Weinreich
Integrale Psychotherapie

 

08.09.2015 – Silvio Wirth
Integrales Tantra

 

13.10.2015 – Holger Eckstein
Lebe deine Bestimmung

 

10.11.2015 – Ricarda Wildförster
Konflikte integral verstehen und bearbeiten

 

08.12.2015 – Nico Lange
Die Stimme als Spiegel der Selbste

 

Mehr Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen findest du hier.

 

Die Veranstaltung findet jeweils von 19.30 bis etwa 22.00 Uhr bei INCOAN in der Goethestraße 34 in Kasselstatt und ist kostenlos. Es wird um eine Spende von 5 Euro für die Fahrtkosten der Referenten gebeten.

 

Möchtest du gerne über die laufenden Veranstaltungen informiert werden, dann schicke uns bitte ein Mail diesbezüglich und wir tragen dich in unseren Email-Verteiler ein.