I Ging Coaching

 

Das I Ging ist eines der ältesten und tiefgründigsten Weisheitssysteme, das uns heute zur Verfügung steht. Dabei unterscheidet es sich von anderen Deutungssystemen ganz besonders dadurch, dass es auf einer sehr klaren mathematischen Struktur beruht, die erstaunliche Parallelitäten zur Struktur unserer DNS aufweist.

 

Die Basis des I Ging ist die Idee des Wandels des Einen, dem Tao. Dieser Wandel ist jedoch nicht chaotisch, sondern geschieht innerhalb der Gesetztmäßigkeiten der Form, den beiden Kräften des Yin und des Yang. Diese beiden Kräfte werden nun im I Ging als geschlossen und geöffnete Linie dargestellt, die dann in Trigrammen (3 Linien) zusammengefasst werden. Die mathematisch 8 möglichen Trigramme (Erde, Donner, Feuer, See, Luft, Wind/Holz, Wasser und Berg) werden dann wiederum wechselseitig in 64 möglichen Hexagrammen (6 Linien) kombiniert.

 

Jedes dieser Hexagramme hat nun einen spezifischen Namen und eine klare Bedeutung und verweist auf einen ganz bestimmten Aspekt der Wirklichkeit, gleich einer Facette eines 64-seitiger Diamant, die über die Jahrtausende immer genauer herausgearbeitet wurde. Zusätzlich lässt die genaue Positionierung eines Hexagrmmes innerhalb des gesamten Systems weitere Rückschlüsse in Bezug auf das Ereignis zu. Traditionell wird das I Ging über das Auszählen von Schafgarbenstengeln oder das Werfen von Münzen befragt, wenn gewichtige Entscheidungen anstehen, indem zwei Symbole ermittelt werden, eines für die vergangene Situation und eines für die zukünftige.

 

Das I Ging Coaching, wie ich es in meinen Sitzungen einsetze, habe ich vom Ablauf her selbst entwickelt und es hilft meinen Klienten dabei, den eigenen Lebensfluss zu erkennen und zu verstehen, an welchen Stellen es dabei zu Stockungen kommt und wie diese positiv beeinflusst werden können.